Hochland-Logo

Sektion Hochland des Deutschen Alpenvereins
Tourenplan

Zur Startseite der Sektion Hochland


Sektion Hochland Sommerprogramm 2015

Dieser Tourenplan ist alt, der neue ist HIER .

Tourenprogramm Gemeinschaftstouren für das Sommerhalbjahr 2015

 

Datum      Ziel / Stützpunkt / Talort Beschreibung Gebirgs­gruppe Leitung
Sa. / So. 18. / 19. April Wochenende auf dem Westfalenhaus (2273 m) mit reichhaltigem Gipfelangebot für Skitouren unterschiedlicher Schwierigkeit: Hoher Seeblaskogel (3235 m, steil, Gipfelaufbau zu Fuß, 3 h), Winnebacher Weißkogel (3185 m, Abfahrt zumeist ostseitig, 3 h), Schöntalspitze (3008 m, 2 h, mit Abfahrtsmöglichkeit ins Tal). Talort: Lisens (1636 m) im Lisenstal bei Gries im Sellrain. Aufstieg zu Hütte: ca. 2,5 h Sellrain Hermann Seyler
Sa. 25. April MTB Tag für Kinder und interessierte Erwachsene. Thema wird Wellenreiten und Hindernisfahren sein. Ziel ist es, danach Treppenstufen nicht mehr laufen zu wollen. Voraussetzung: Eigenes Rad am besten mit Federweg. Treffpunkt um 10:00 Uhr direkt an der Pumptrack Strecke. Bitte um Voranmeldung bis 19.4.2015 München - Solln Herterichstr.137 Ulrich Wahl
Sa. 25. April Ofentalscharte (2450 m) am Hochkalter / Ramsau, Hintersee (850 m); Lange Frühjahrsskitour durch ein einsames Hochkar, mit schöner Aussicht auf die Reiteralpe (1600 Hm, 4,5 h). Berchtesgadener Alpen Volker Kron
Sa. 9. Mai Maiwanderung Von Warngau nach Sachsenkam   Peter Drechsel
Sa. - Mo. 23. - 25. Mai Zelten und Klettern Ein langes Pfingstwochenende im Allgäu. Allgäu Familiengruppe Corinna / Tom
Sa. / So. 20. / 21. Juni Sonnwendfeier bei der Mühltalalm, zusammen mit der Familiengruppe.   Familiengruppe Corinna / Tom
Sa. 27. Juni Dießbachwand , "Radlpromenade" (VI-,10 SL) / Weißbach b. Lofer (665 m); Zustieg 1 h; Loferer Steinberge Volker Kron
Sa. / So. 4. / 5. Juli Hintere Ölgrubenspitze (3296 m) ; Wurmtalerkopf (3228 m) / Gepatschhaus (1925 m) Samstags: Aufstieg zur Hinteren Ölgrubenspitze (6,5 h) und Abstieg zum Taschachhaus (2434 m, 3 h) Sonntags: Aufstieg zum Wurmtalerkopf (2,5 h) und zurück zum Gepatschhaus (3h). Bergwege in größer Höhe und absolut einsamer Landschaft, häufig Schneefelder Voraussetzung: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Ausrüstung: Hochgebirgsausrüstung (warme Kleidung) Ötztaler Alpen Carsten Klatt
Fr. - So. 10. - 12. Juli MTB Tour in den Dolomiten ; genaues Ziel wird noch angegeben. Voraussetzung: Sehr gute Kondition und Beherrschung eines vollgefederten MTB. Bitte Voranmeldung bis 15. 5. 2015, maximal 6 Teilnehmer. Dolomiten Ulrich Wahl
Sa. 11. Juli Klettern / Klettergarten bei Bad Heilbrunn   Familiengruppe Corinna / Tom
So. 12. Juli Raucheck (2431m) / Mahdeck (1202m) östl. von Werfen im Salzachtal Aufstieg über die 'Rumpelkammer' mit leichter Plattenkletterei auf der Rampe (II-, ca. 3 h); am Gipfel prächtiger Ausblick z.B.auf den Hochkönig. Abstieg auf dem Normalweg mit Besuch der Werfener Hütte. Tennen gebirge Hermann Seyler
So. 19. Juli Viererspitze (2054 m) / Mittenwald (912 m) Klettereien (III bis V) am alpinen Wahrzeichen Mittenwalds, mit abenteuerlichem Zustieg (2,5 h). Maximal 3 Teilnehmer. Karwendel Andi Naumann
Sa. 25. Juli Hoher Göll (2522 m), Jubiläumsweg (VI-/12 SL) / Berchtesgaden, Scharitzkehlalm (1050 m); Zustieg 45 min. Berchtesgadener Alpen Volker Kron
Sa. / So. 25. / 26. Juli   Gänsekragen (2914 m); Hoher Seblaskogel (3235 m) / Winnebachsee-Hütte (2361 m) / Gries (1569 m) Gewaltiges Felsmassiv über dem Winnebachsee. - Bis zur Hütte (2,5h) rauhe Bergwege, zum Gänsekragen einfache Kletterstellen (I, 1,5 h) und nur bei trockenem Wetter. Am Seblaskogel (3,5 h)  nur kleine Pfade und Steigspuren in steinigem, blockreichem Gelände sowie Begehung eines relativ sanften Eisfeldes. Hochalpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind wichtig. Hochgebirgs- ggf. Gletscherausrüstung (warme Kleidung) ! Stubaier Alpen Carsten Klatt
Sa. / So. 8. / 9. Aug. Kletterwochenende beim Hallerangerhaus (1768 m) / Scharnitz (964 m) Tourenmöglichkeiten: Fritzi (V-, 8SL), gut gesicherte Tour in Nachbarschaft zur berühmten Lafatscher Riesenverschneidung. Burattipfeiler (V+, 6SL), alpine Kletterei am eindrucksvollen Nordwesteck der Speckkarspitze. Ein- und Ausklettern am Sonneneck-Klettergarten (V- bis VII). Hüttenzu- und -abstieg nach Möglichkeit per MTB. Maximal 3 Teilnehmer. Karwendel Andi Naumann
Sa. 15. Aug. MTB Downhilltag an der Nordkette. Abfahrtsorientierter Tag oberhalb von Innsbruck. Voraussetzung: Sehr gute Beherrschung des Sportgerätes und Spass am Bergabfahren. Anmeldung bis 7. 8. 2015 Karwendel Ulrich Wahl
Sa. / So. 15. / 16. Aug. Großer Löffler (3376 m) / Greizer-Hütte (2227 m) / Tristenbachalm im Floitental südl. Mayrhofen (1177 m) Hüttenaufstieg ca.3 h. Am Sonntag führt der Anstieg über eine Seitenmoräne, das gestufte Gletscherbecken des Floitenkees (Spalten!) und endlich über ein Gratstück zum Gipfel der formschönen Berggestalt (4 h). Zillertaler Hermann Seyler
Sa. - Mo. 22. - 24. Aug MTB Tour am Ortler . Voraussetzung: Sehr gute Kondition und Beherrschung eines vollgefedertes MTB. Bitte Voranmeldung bis 15. 07. 2015, maximal 6 Tln. Ortler-Alpen Ulrich Wahl
Sa. / So. 22. / 23. Aug. Solsteinhaus (1806 m) / Hochzirl (990 m)   Familiengruppe Corinna / Tom
Sa. 26. Sept. Abf.  Freitag Wilde Leck (3359 m), Ostgrat IV / Amberger Hütte (2136 m) / Gries (1569 m); Ötztaler Alpen Volker Kron
Sa. / So. 19. / 20. Sept. Muttekopfhütte (1934 m) / Imst   Familiengruppe Corinna / Tom
Sa. / So. 26. / 27. Sept Scheiblehnkogel (3055 m) , Hofmannspitze (3113 m) / Siegerlandhütte (2710 m) / Schönaubrücke (1759 m) über den Timmelsbach (13 km von Moos) Einsame Bergtour auf stille Gipfel über dem Timmelstal. Anforderung: Bergwege und kleine Steige, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung, im letzen Abschnitt Firnfelder und kurzer Trümmergrat zum Gipfel. Zur Siegerlandhütte ca. 4,5 h; zum Scheiblehnkogel 1,5 h; zur Hofmannspitze 3,5 h; Ausrüstung: Hochgebirgsausrüstung (warme Kleidung), ggf. Grödel oder Steigeisen. Stubaier Alpen Carsten Klatt
So. 11. Okt. Herbstwanderung siehe Septemberrundschreiben      

 

Kletterkurse

Fr. 19. Juni 17-20:30 Uhr Sicherungs Update für Kletterschein Vorstieg: Sicherung mit Halbautomaten, Sicherungs- und Sturztraining Voraussetzung: Beherrschung des V. Schwierigkeitsgrades im Vorstieg und Erfahrung im Vorstiegssichern DAV Kletter- und Boulder- zentrum München (Thalkirchen) Reinhard Nibler
Ein Wochenende zw. Mai und Oktober 2015 nach gemeinsamer Absprache Aufbaukurs Sportklettern Verbesserung des persönlichen Kletterkönnens in abgesicherten Einseillängenrouten in Sportklettergebieten. Der DAV-Kletterschein "Outdoor" kann ausgestellt werden. Voraussetzung: Grundkurs Sportklettern oder entsprechende selbst erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten, unbedingt Vorstiegserfahrung (mind. Halle). Inhalt: U. a. Vertiefung der Inhalte des Grundkurses, fortgeschrittene Klettertechniken, Verbesserung der Cliptechnik, Vorstiegstraining, Taktik, Sicherheitstraining, behelfsmäßige Bergrettung Ort: Frankenjura oder Arco; max.4 Teilnehmer Frankenjura oder Arco Matthias Jarka
1 Wochenende zw. Mai und Oktober 2014 nach gemeinsamer Absprache Von der Halle an den Fels Für den Schritt vom Hallenklettern zum Sportklettern beginnen wir mit kurzen und optimal gesicherten Ein-Seillängenrouten. Ziel ist die wichtigsten Verhaltensweisen und Regeln mit entsprechender Sicherheitsreserve zu lernen. Voraussetzung: Grundkurs Sportklettern oder entsprechende selbst erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten, unbedingt Vorstiegserfahrung in der Halle. Ort: Frankenjura oder Arco Maximale Teilnehmerzahl: 4 Frankenjura oder Arco Matthias Jarka
3 mal 2 Stunden Termin nach Absprache mit allen Teilnehmern Zw. September und November Kletterkurs in künstlichen Anlagen Nach den Inhalten der DAV-Kletterscheine "Sicher Topropeklettern und Vorstieg"! Ziel ist die Grundlagen für das selbstständige Klettern in künstlichen Anlagen zu erlernen. U. a. Einbinden, Sichern, Ablassen und richtiges Vorsteigen. Voraussetzung: Allgemeine Sportlichkeit und Lust auf Klettern Maximale Teilnehmerzahl: 6 DAV Kletter- und Boulderzentrum München (Thalkirchen) Matthias Jarka

Sportklettertraining

Mittwoch und Donnerstag 17-20:30 Uhr Wettkampftraining,   Klettern für Jugendliche Voraussetzung: Beherrschung des VIII. Schwierigkeitsgrades im Vorstieg   Kletter- und Boulderhallen in München Reinhard Nibler

Die Anmeldung zu den Touren findet entweder am vorhergehenden Vortragsabend oder telefonisch bzw. per Email bei den Tourenleitern statt. Bei Touren mit Übernachtung ist die Anmeldung mindestens 3 Wochen vorher erforderlich. Anforderungen an Teilnehmer: Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Die Ausrüstung und Leistungsfähigkeit eines jeden Teilnehmers muss den Anforderungen der jeweiligen Tour entsprechen. Die Tourenleiter geben gerne Auskunft zu diesen Punkten.   Telefonnummern und Email-Adressen

 

Tourenleiter Festnetznummer Mobiltelefon Mailadresse
Tom Birmann 08856 805 3251 0179 995 5959 tom.birmann[at]web.de
Matthias Jarka - 0160 589 20 33 jarka[at]web.de
Carsten Klatt 089/999 344 37 0160 755 9580 carstenklatt [at] gmx.de
Volker Kron - 0160 360 26 68 volker.kron[ at]tuev-sued.de
Andi Naumann - 0176 240 939 48 anaum[at]gmx.de
Reinhard Nibler - 0171 386 0445 rn[at]dr-nibler.de
Hermann Seyler 08324 2148 0152 240 767 32 parzinn[at]googlemail.com
Corinna Schultz-Wild & Karl Kammerer 08157 994 050 0160 727 6368 corinnasw[at]gmx.de
Ulrich Wahl --- 0173 340 5825 ulrich.wahl[at] alpenverein-hochland.de

Ausrüstungsgegenstände verleiht unser Gerätewart:

Juan Espiau
Tel: 0176 398 844 59

Mail: materiallager[at]alpenverein-hochland.de

Ausleihzeit und -ort: Dienstag, 19:00-20:00 Uhr im Kriechbaumhof. Eine Voranmeldung, bevorzugt per Email, ist erforderlich. Bitte gegebenenfalls rechtzeitig (Montagabend) vor einer Tour Juan kontaktieren. Kaution für Ausleihe: 50 Euro

.
.